40 neue Schulsportassistenten an der HTG in Ihlow

Hier finden Sie alle weiterführenden Informationen

Neuigkeiten

...

40 neue Schulsportassistenten an der HTG in Ihlow


am 20. Juli 2014 veröffentlicht von Markus Amann

Schulsportassistentenausbildung I
Die Sportjugend des Kreissportbundes Aurich hat im Mai/Juni an der HTG Ihlow eine Ausbildung zum/zur Schulsportassistent/in durchgeführt. Über 40 Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 7 bis 9 wollten an der Ausbildung teilnehmen, die sich insgesamt über 32 Stunden hinzog und auch außerhalb der Schulzeit stattfand.
Die durchgeführte Ausbildung beinhaltete Theorie- wie auch überwiegend praktische Anteile. Ein wesentlicher Bestandteil war ein Projekt, das die Schüler/innen selbst wählen konnten. Ein Fußballturnier planen, eine Turnshow organisieren und durchführen, Geocaching oder auch ein Hindernis-Parcours erfinden waren Projekte, die am letzten Tag auch vorgestellt werden mussten.
Die Ausbilder waren insgesamt sehr angetan von der hohen Motivation der Teilnehmer/innen. Sie alle erhielten am letzten Tag eine Urkunde und ein Shirt der Sportjugend. Der KSB hofft, dass die neuen Schulsportassistenten/Innen ihr Wissen jetzt in der Schule aber auch in ihren Vereinen einbringen.
Sollten auch weitere Schulen Interesse an der Ausbildung ihrer Schüler/innen haben, ist die Sportjugend des KSB Aurich gerne behilflich.

Sport/ Schulsportassistent/in
Die Sport- bzw. Schulsportassistentenausbildung (32 Lerneinheiten) befähigt Schülerinnen und Schüler dazu, im außerunterrichtlichen Schulsport und/oder im Verein Verantwortung zu übernehmen.
Mögliche Tätigkeitsfelder von Sport- bzw. Schulsportassistent/Innen und sind z. B die Pausengestaltung, Schul-AG´s sowie Unterstützung bei Veranstaltungen und Projekten in Schule und / oder Verein bzw. bei Fachverbänden .

BOB_4554BOB_4558

BOB_4573BOB_4640

 

Veranstaltungen

Zur Zeit gibt es keine Veranstaltungen
Alle anzeigen

Weitere Links


Sportjugend-Niedersachsen



Freiwilligendienste im Sport


 

Schweigen schützt die Falschen

Schutz vor sexualisierter Gewalt